Kategorie-Archiv: Geschehenes 2017

Ergebnisse der Medienakademie

Die Medienakademie bietet JungjournalistInnen die einzigartige Gelegenheit vom Mediengipfel in Lech in Echtzeit zu berichten. Für den Nachwuchs bietet sich dabei nicht nur die einmalige Chance sich mit Koryphäen und Leadern der Medienlandschaft auszutauschen und zu vernetzen, sondern eigenverantwortlich über dieses Event zu berichten. Das wohl größte Kompliment ist dabei sicherlich die eigenen Endprodukte – seien es Texte oder Videos – in den renommierten Zeitungen und Onlineplattformen des Landes wiederzufinden. Auch dieses Jahr konnten viele Berichte, die mit der Unterstützung von Markus Spillmann und Werner Müllner entstanden sind, veröffentlicht werden:

– Isabella Scholda und Mirijam Haller (Die Presse): https://diepresse.com/home/kultur/medien/5331157/Muslimische-Frauenrechtlerin-Ates_Schweigen-macht-mich-krank
– Julia Marie Bali & Alexander Polt: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen, oder? (erscheint auf derstandard.at)
– Valentin Ledoldis & Mirijam Haller (Standard und Presse): http://derstandard.at/2000068913480/Verhaltensoekonom-Der-User-wuerde-erhoehte-Qualitaet-gar-nicht-wahrnehmen#forumstart (mit dem Video von Isabella Scholda, Salome Wohlhauser und Muriel Lerch)
– https://diepresse.com/home/kultur/medien/5331674/Verhaltensoekonom_Fake-News-ist-grosse-Chance-fuer-Journalismus?from=suche.intern.portal
– Jakob Lorenzi und Mirijam Haller (Tiroler Tageszeitung & Vorarlberger Nachrichten): Gerhard Zeiler sieht kommende Regierung pragmatisch: https://www.vn.at/lokal/vorarlberg/2017/12/01/gerhard-zeiler-sieht-kommende-regierung-pragmatisch.vn
www.tt.com/politik/innenpolitik/13731251-91/zeiler-övp-hat-den-nerv-einfach-besser-getroffen.csp
– Katharina Pöllmann Troler Tageszeitung:
http://www.tt.com/kultur/medien/13726404-91/journalismus-braucht-mut-zur-autorität.csp
Ebenfalls Kommentar in der Tiroler Tageszeitung. Morgen erscheint ein Artikel zum Thema „Positive Idee für Europa gesucht“.
– Alexander Polt und Muriel Lerch: Morgen erscheint in der Tiroler Tageszeitung ein Kommentar zum Mediengipfel.
– Jakob Lorenzi und Julia Bali: Ebenfalls morgen in der TT mit dem Artikel mit dem Titel: Kontroverse Pressestunde mit Julian Reichelt.
– Aline Boillat (Tiroler Tageszeitung):
www.tt.com/panorama/gesellschaft/13731221-91/gefühlte-ungleichheit-polarisiert.csp

Für uns Jungjournalisten war diese Medienakademie eine einzigartige und wertvolle Erfahrung. Wir möchten uns herzlich bei Markus Spillmann und Werner Müllner für die lehrreichen Tipps sowie ProMedia, im Besonderen Kathrin Fenkiw und Gabi Ziller für die Organisation, sowie allen Förderern und Unterstützern der Initiative bedanken!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

„Der Mensch verhält sich irrational“

Interview mit dem Verhaltensökonom Gerhard Fehr

Von Mirijam Haller und Valentin Ledoldis

Der Vorarlberger Verhaltensökonom und Medienberater Gerhard Fehr, CEO des Zürcher Beratungsunternehmens „FehrAdvice & Partners“, untersucht das Verhalten von Menschen vor einem wirtschaftlichen Hintergrund. Wie der digitale Journalismus auf Veränderungen reagieren muss, erklärt er im Interview im Rahmen des 11. Mediengipfels in Lech.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone