Im Gespräch: Manfred Nowak und Muhammad Kasem

Internationaler Mediengipfel der Auslandspresse: Vor der Podiumsdiskussion am Freitagabend haben wir Manfred Nowak, Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte, und Muhammad Kasem, einen aus Syrien geflüchteten Betriebswirt, zum Doppelinterview getroffen. Was sagt der Menschenrechtsexperte zur aktuellen Flüchtlingspolitik? Was denkt der ehemalige Flüchtling, der selbst Frau und Kind nachholen konnte, wenn er hört, dass der Familiennachzug erschwert werden soll? Und zu den Bombardements in Syrien? Sind diese notwendig, um Menschenrechte zu verteidigen?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.