Zukunft: „Ich tue mir schwer damit“

Christoph Schattleitner, Stefanie Tomaschitz und der Praktikant

Zwei junge Journalistinnen an einem Tisch. Die eine schreibt für eine Wochenzeitung ohne Online-Strategie, die andere für ein Online-Magazin ohne Print-Strategie. Die eine ist Ingrid Brodnig (30), Leiterin des Medienressorts des „Falter“, die andere ist Theresia Enzensberger (27), Redakteurin bei „Krautreporter‟. Ein Gespräch über Geschäftsmodelle, Ratlosigkeit in der Medienbranche und Brot.

Beim crowdfinanzierten Online-Magazin „Krautreporter“ zahlt man nicht für Texte sondern um Teil der Kraut-Community zu sein. Ist das Geschäftsmodell von Krautreporter eines mit Zukunft?
gespraech1
Soll heissen?
gespraech2
Wird Print seit Jahren tot geredet, obwohl es nicht stimmt?
gespraech3
Was sind eure Visionen für die Zukunft des Journalismus?
gespraech3b
In der Medienbranche herrscht Ratlosigkeit über die Zukunft. Schadet das dem Journalismus oder tut ihm das sogar gut?
Ob Werbung oder Presseförderung – in Mediendebatten scheint jede Finanzierung schlecht. Welche ist denn gut?

gespraech5a

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.