// 14. Europäischer Mediengipfel: Wendejahre! Aufbruch in eine neue Welt?

Der weltweite Klimawandel zeigt: die Ressourcen unseres Planeten sind begrenzt. Die weltweite Gesundheitskrise macht deutlich: die solidarische Gesellschaft ist zerbrechlich. Die Brandherde der Erde lassen Migrationsströme anschwellen. Die Polarisierung unserer Gesellschaft zeigt deutlich: Weitermachen wie bisher ist keine Option. Wird die Welt im Ausnahmezustand zur neuen Normalität? Gelingt ein radikaler Perspektivenwechsel in Politik, Wirtschaft & Wissenschaft. Der Europäische Mediengipfel beschäftigt sich 2021 mit den Wendejahren, die das Schicksal der kommenden Generationen bestimmen.

Beim 14. Mediengipfel am Arlberg diskutieren hochkarätige Vertreter aus Journalismus, Politik und Wirtschaft über die Folgen des Stillstands und die Realität von morgen. Internationale Experten analysieren aus den unterschiedlichsten Perspektiven und versuchen eine aktuelle Vermessung der neuen Welt.

Wir freuen uns, dass wir heuer nach einem Jahr Pause den Mediengipfel in Lech am Arlberg wieder durchführen dürfen. Die Gesundheit und Sicherheit aller Mitwirkenden liegen uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund wird es in diesem Jahr entsprechende Anpassungen unter Berücksichtigung der jeweils geltenden gesetzlichen Vorgaben geben. Eine dieser Anpassungen, die wir schon jetzt treffen, ist die Einhaltung der „2-G" Regel (geimpft oder genesen). Der entsprechende Nachweis – anhand der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Definition - muss bei Beginn der Veranstaltung vorgelegt werden. Wir bitten Sie, das bei der Anmeldung zu beachten.

Wir freuen uns auf spannenden Diskussionen und Ihre Teilnahme!

Adresse

Europäischer Mediengipfel
Brunecker Str. 1
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 214004-0

email Web

Wendejahre! Aufbruch in eine neue Welt?

Der Mediengipfel Lech beschäftigt sich 2021 mit den Wendejahren, die das Schicksal der kommenden Generationen bestimmen.

Suche

Bitte tragen Sie unten Ihren Suchbegriff ein

Europäischer Mediengipfel
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS