// Stipendien

Unter der Schirmherrschaft des EU-Parlaments und finanzieller Unterstützung durch Othmar Karas, EP-Vizepräsident, bietet der Mediengipfel nun schon zum achten Mal unter der Leitung von Doris Dialer (Universität Innsbruck / Universität Kehl) ein EU-Stipendienprogramm. Die Stipendiaten erhalten die Möglichkeit mit Meinungsmachern, Politikern, Stakeholdern und Wirtschaftstreibenden persönlich zu diskutieren und mit potentiellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten. Ihre Diskussionsbeiträge, Interviews und Kommentare werden veröffentlicht. Twitter und Instagram spielen eine zentrale Rolle.

Das Stipendium umfasst zwei Übernachtungen/Frühstück, den Zugang zu allen Veranstaltungen und Verköstigungen sowie ein Zeugnis.

Die Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

1. Motivationsschreiben und CV Wer bin ich und warum will ich teilnehmen? Was möchte ich selber zum Erfolg des Mediengipfels beitragen (max. 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
2. Kommentar zum Thema „Die Zerrissenheit Europas: Nationalismus, Brexit und keine Vision?“ (max. 4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)
3. Einreichfrist: 11. November 2019 Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen an Mag. Gabi Ziller: gabi.ziller@pro.media

Adresse

Europäischer Mediengipfel
Brunecker Str. 1
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 214004-0

email Web

Wendejahre! Aufbruch in eine neue Welt?

Der Mediengipfel Lech beschäftigt sich 2021 mit den Wendejahren, die das Schicksal der kommenden Generationen bestimmen.

Suche

Bitte tragen Sie unten Ihren Suchbegriff ein

Europäischer Mediengipfel
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS