// Cerstin Gammelin

EU-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung in Brüssel

Podiumsdiskussion Donnerstag

Curriculum Vitae

Cerstin Gammelin, geb. 1965 und aufgewachsen in Sachsen, studierte nach dem Abitur in modernen Sprache aufgrund realsozialistischer Umstände Werkstofftechnik an der TU Chemnitz. Als frisch diplomierte Maschinenbauingenieurin wandte sie sich im Jahr des Mauerfalls dem Journalismus zu und arbeitete später als Autorin und freie Journalistin zunächst für den Deutschen Fachverlag in Frankfurt/Main, danach als Hauptstadt-Korrespondentin für die unabhängige Fachzeitung „Energie & Management“, anschließend für „Die Zeit“, den „Spiegel“ und die „Financial Times Deutschland“. Im September 2005 veröffentlichte sie zusammen mit Zeit-Kollegen Götz Hamann den Spiegel-Bestseller „Die Strippenzieher. Manager, Minister, Medien - wie Deutschland regiert wird“ im Econ Verlag. Im gleichen Jahr wurde sie Korrespondentin im Hauptstadtbüro der „Zeit“, bevor sie 2008 dem Ruf der „Süddeutschen Zeitung“ folgte und EU-Korrespondentin in Brüssel wurde. Im März 2014 veröffentlichte sie zusammen mit dem österreichischen ORF-Kollegen Raimund Löw „Europas Strippenzieher“.a

Adresse

Europäischer Mediengipfel
Brunecker Str. 1
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 214004-0

email Web

Wendejahre! Aufbruch in eine neue Welt?

Der Mediengipfel Lech beschäftigt sich 2021 mit den Wendejahren, die das Schicksal der kommenden Generationen bestimmen.

Suche

Bitte tragen Sie unten Ihren Suchbegriff ein

Europäischer Mediengipfel
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS