// Ingrid Brodnig

Leiterin des Medienressorts der Wiener Wochenzeitung "Falter"

Podiumsteilnehmerin Medienforum, Freitag Vormittag

Curriculum Vitae

Ingrid Brodnig, geboren 1984 in Graz, leitet das Medienressort der Wiener Wochenzeitung „Falter“. Sie studierte Journalismus und Unternehmenskommunikation. Neben ihrer wöchentlichen IT-Kolumne „Digitalia“ im „Falter“ macht sie auch Radiokolumnen für „Digital.Leben“ auf Ö1. Sie erhielt den Förderpreis für Bildungsjournalismus, European Young Journalist Award, Spitze-Feder-Förderpreis, und wurde vom „Österreichischen Journalisten“ als eine der „Besten 30 unter 30“ bezeichnet. Heuer erschien ihr erstes Buch: „Der unsichtbare Mensch. Wie die Anonymität im Internet unsere Gesellschaft verändert“. Sie geht darin der Frage nach, wie die Anonymität die Diskussionskultur beeinflusst und man den Umgangston im Netz verbessern kann. Mehr Infos unter brodnig.org.

Adresse

Europäischer Mediengipfel
Brunecker Str. 1
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 512 214004-0

email Web

Wendejahre! Aufbruch in eine neue Welt?

Der Mediengipfel Lech beschäftigt sich 2021 mit den Wendejahren, die das Schicksal der kommenden Generationen bestimmen.

Suche

Bitte tragen Sie unten Ihren Suchbegriff ein

Europäischer Mediengipfel
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS